FAQ - Häufige Fragen

Bitte schauen Sie zuerst unsere FAQs an, bevor Sie uns kontaktieren.

Eine allgemeine Dosierungsempfehlung für CBD-Öl zu geben ist schwer.
Generell werden mit Mengen zwischen drei bis fünf Tropfen, die jeweils am Morgen und Abend eingenommen werden, gute Erfahrungen gemacht.
Es sollte mit einer niedrigen Dosis begonnen werden, die bei Bedarf erhöht wird.
Gewünschte Effekte stellen sich nach etwa 14 Tagen ein.
Am besten wird das ALPEX-CBD unter die Zunge gegeben, da die Mundschleimhäute die Inhaltsstoffe so am besten resorbieren können.

WICHTIG:
Vor der Anwendung sollten Sie jedoch Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker halten.
 

Akne ist nicht nur während der Pubertät, sondern auch bei vielen Erwachsenen mehr als nur ein kosmetisches Problem.
Dabei wird dem Cannabidiol Extrakte nicht nur eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung nachgesagt - vieles deutet darauf hin, dass dieser auch den Fettgehalt der Haut reduziert.
Eine regelmäßige Anwendung von ALPEX-CBD könnte demnach dabei helfen, Akne, lästige Pickel, sowie eine unreine Haut dauerhaft und effektiv zu bekämpfen.
Wer unter Einschlaf- und Durchschlafproblemen leidet kann möglicherweise von ALPEX-CBD profitieren, ohne dabei eventuelle Nebenwirkungen befürchten zu müssen.
Studien deuten darauf hin, dass CBD in sehr hohen Dosen eine starke Schläfrigkeit verursachen kann.
Wer unter Schlafproblemen leidet, könnte sich demnach diese Effekte zunutze machen: Die jeweils empfohlene Dosis am Abend könnte dabei helfen, sanft in den Schlaf zu gleiten.
Auch bei nervöser Unruhe, Stress oder Prüfungsangst haben bisherige Erfahrungen mit ALPEX-CBD gezeigt, dass diese Probleme durch die Einnahme gelöst oder gemindert werden können.
Und auch bei Angstzuständen und Panikattacken könnte der Einsatz von CBD-Öl positive Effekte haben.
Ergebnisse aus aktuellen Studien deuten darauf hin, dass der Cannabidiol Extrakt eine präventive Wirkung bei Diabetes haben könnte.
Und auch beim allgemeinen Kampf gegen die Kilos machen die Ergebnisse Hoffnung.
So stimulieren die enthaltenen Wirkstoffe möglicherweise die Zellen und regen dadurch zum Fettabbau an.
Zudem soll durch die Einnahme von CBD auch der Appetit gezügelt werden.
Viele Raucher wollen ihrer Nikotinsucht adé sagen.
CBD-Öl könnte möglicherweise beim Weg in eine rauchfreie Zukunft unterstützen.
Die Erkenntnisse einer aktuellen Studie sind vielversprechend: In dieser sollten 12 Teilnehmer immer dann CBD inhalieren, wenn sie das Verlangen auf die nächste Zigarette hatten.
Dabei erhielt jeweils eine Gruppe den CBD Wirkstoff und eine weitere Kontrollgruppe ein Placebo.
Das Ergebnis: In der CBD-Gruppe ging die Anzahl der konsumierten Zigaretten um rund 40 Prozent zurück.

Kontakt


Sichern5€
Abonnieren Sie unseren Newsletter und sichern Sie sich einen 5€ Gutschein.